Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen der Bildungsakademie interculturas und dem Kunden.

(A.) Allgemeine Bestimmungen

  1. Vertragspartner

I. Vertragspartner

Vertragspartner im Rahmen dieser AGB sind die Bildungsakademie interculturas und der Kunde.

2. Volljährigkeit

Als Kunden werden nur volljährige Personen akzeptiert, bei Minderjährigen kommt der Vertrag mit einem Erziehungsberechtigten zustande.

II Gegenstand des Vertragsverhältnisses

1. Gegenstand und Bestandteile des Vertragsverhältnisses zwischen der Bildungsakademie interculturas und dem Kunden ergeben sich aus diesen AGB, insbesondere den Teilnahmebedingungen (B.).

2. Für die Inanspruchnahme der einzelnen Leistungen gelten die veröffentlichten Preise.

III. Zustandekommen des Vertrages

Vorbehaltlich einer gesonderten Regelung in den Teilnahmebedingungen (C.) oder Sondervereinbarungen mit der Bildungsakademie interculturas kommt der Vertrag dadurch zustande, dass die Bildungsakademie die Anmeldung des Kunden annimmt. Die Quittung über den Erhalt der Kursgebühr gilt gleichzeitig als Anmeldebestätigung.

Die Bildungsakademie interculturas behält sich vor, den Antrag auf Abschluss des Vertrages im Einzelfall aus gewichtigen Gründen abzulehnen.

IV. Pflichten und Obliegenheiten des Kunden

1. Daten

Der Kunde ist in jedem Fall für die richtige Angabe seiner Daten, welche für die Abwicklung des Vertrages und/oder die Nutzung der Leistung erforderlich sind, verantwortlich. Änderungen dieser Daten sind unverzüglich durch den Kunden selbst mitzuteilen.

2. Inhalte

Soweit im Nachfolgenden der Begriff „Inhalte“ verwendet wird, sind damit alle Daten, Bilder, Grafiken, Audio- und Videodateien oder sonstige Informationen erfasst, welche die Bildungsakademie interculturas in Erfüllung seines Vertrages seinen Kunden zur Verfügung stellt.

2.1 Abruf von Inhalten

Sofern Inhalte von der Bildungsakademie interculturas zur Verfügung gestellt werden, gelten die  nachfolgenden Regelungen, soweit sich nicht aus den Teilnahmebedingungen (B.) oder Sondervereinbarungen etwas anderes ergibt.

Es ist nicht gestattet, die Inhalte oder Teile derselben zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, mit ihnen zu werben oder sie sonst außerhalb des vertraglich bestimmten Zweckes in irgendeiner Form zu nutzen, vorbehaltlich der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung von der Bildungsakademie interculturas.

V. Beanstandungen

Unbeschadet der Mängelhaftung durch die Bildungsakademie interculturas wird der Kunde darum gebeten, die Bildungsakademie interculturas etwaige Beanstandungen hinsichtlich der Leistung unverzüglich und, wenn möglich, innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Kenntnisnahme des Beanstandungsgrundes anzuzeigen. Das Versäumen dieser Frist hat keine Auswirkungen auf die Mängelansprüche gegenüber der Bildungsakademie interculturas.

VI. Haftung

1. Kunde

Der Kunde haftet bei der von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Bei begründeten Ansprüchen Dritter ist der Kunde verpflichtet, die Bildungsakademie interculturas freizustellen, sofern er nicht nachweist, dass er die schadensursächliche Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

2 Die Bildungsakademie interculturas

2.1 Mängelhaftung

Die Mängelhaftung durch die Bildungsakademie interculturas bei ordnungsgemäßer Beanstandung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

2.2 Schadensersatz

Die Haftung durch die Bildungsakademie interculturas richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

VII. Datenschutz

Der Schutz der personenbezogenen Daten aller Kunden ist der Bildungsakademie interculturas wichtig. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist die Bildungsakademie interculturas verpflichtet, die geltenden europäischen und deutschen Datenschutzgesetze einzuhalten.

Die Bildungsakademie interculturas erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert nur die personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten (z. B. Kontakt zu Kunden, Qualitätssicherung, Beschwerdemanagement) erforderlich sind. Unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen kann zur Erfüllung der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten auch eine Übertragung an Dritte (z.B. Organisationen, von denen die Bildungsakademie interculturas  Fördermittel bezieht) bzw. an auftragsausführende Dritte (z.B. Kursleiter und Kursleiterinnen) notwendig werden. Alle anderen Zwecke bedürfen einer gesonderten Einwilligung durch die Betroffenen. Die Bildungsakademie interculturas hat Maßnahmen etabliert, durch welche die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der verarbeiteten personenbezogenen Daten sichergestellt wird.

Gespeicherte Daten können einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen. Darüber hinaus speichert die Bildungsakademie interculturas die personenbezogenen Daten nicht länger, als dies gemäß der geltenden Datenschutzgesetzgebung und sonstiger Rechtsvorschriften zulässig ist. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung der Bildungsakademie interculturas.

VIII. Zahlungspflichten

1. Bezahlverfahren

Dem Kunden stehen die Bezahlverfahren Überweisung und Barzahlung zur Verfügung.

1.1 Vorbehaltlich gesonderter Regelungen in den Teilnahmebedingungen (B.) oder Sondervereinbarungen ist die volle Kursgebühr bei der Anmeldung zu entrichten.

IX. Preis- und Leistungsänderung

  1. Die Bildungsakademie interculturas behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser AGB, der Teilnahmebedingungen (B.) oder Sondervereinbarungen anzupassen, soweit dies dem Kunden zumutbar ist.
  2. Die Bildungsakademie interculturas behält sich ebenso das Recht vor, die jeweilig gültigen Entgelte für Dienstleitungen anzupassen. Die Preise werden auf der Internetseite www.interculturas-ev.de und auf Handzetteln veröffentlicht.
  3. Die Bildungsakademie interculturas behält sich schließlich das Recht vor, geplante Kurse zu streichen bzw. Veranstaltungstermine und -orte für die Kurse kurzfristig vor Kursbeginn zu ändern, sofern dies aus wirtschaftlichen oder planungstechnischen Gründen notwendig ist. Bereits angemeldete Kunden haben dann das Recht, den Kurs zu wechseln bzw. von dem Vertrag mit der Bildungsakademie interculturas zurückzutreten. Es entstehen dem Kunden dadurch keine Gebühren.

X. Widerruf/Rücktritt/Kündigung

1. Widerruf

1.1 Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, besteht ein Widerrufsrecht gem. § 355 BGB. Danach ist der Kunde an seine Kursanmeldung nicht mehr gebunden, wenn er binnen einer Frist von 10 Tagen nach Beginn des Kurses seine Anmeldung widerruft.

1.2 Der Widerruf kann formlos (mündlich oder schriftlich) erfolgen und muss keine Begründung enthalten.

1.3 Der Widerruf ist zu richten an:

interculturas e.V. / Bildungsakademie interculturas
c/o AStA der Ruhr-Universität Bochum
Studierendenhaus Raum 017, z.Hd. Frau Meinzer
Universitätsstraße 150
44780 Bochum

1.4. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs erstattet die Bildungsakademie interculturas dem Kunden die volle Kursgebühr.

2. Rücktritt

Es gelten die Regelungen zum Rücktritt in den Teilnahmebedingungen (B.) und Sondervereinbarungen.

3. Außerordentliches Kündigungsrecht

Den Parteien bleibt das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund vorbehalten.

XI. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was mit den Regelungen gewollt war.

(B.) Teilnahmebedingungen (Kursanmeldung)

I. Gegenstand

Die Anmeldung des Kunden zu einem Deutschkurs der Bildungsakademie interculturas stellt ein Vertragsangebot an die Bildungsakademie interculturas über den Abschluss eines Dienstleistungsvertrages dar. Sofern freie Kapazitäten vorhanden sind, erfolgt nach Eingang der Kursgebühr und der Prüfung der erbrachten Teilnahmevoraussetzungen gem. (B.) II.2. die Aufnahme des Kunden in den gewünschten Sprachkurs.

Dem Kunden wird eine Anmeldebestätigung ausgehändigt.

II . Anmeldung

1. Kursgebühr

Bei der Anmeldung wird die volle Kursgebühr fällig. Vor Zahlung dieser Gebühr hat der Kunde keinen Anspruch auf einen Platz im gewünschten Sprachkurs.

2. Teilnahmevoraussetzungen

2.1 Für die Teilnahme an den Sprachkursen der Stufe A1 werden bis auf die Beherrschung des lateinischen Alphabets keine Kenntnisse für die Teilnahme am Sprachkurs vorausgesetzt

2.2 Für die Teilnahme an den Sprachkursen der höheren Stufen (A2 bis C1) ist das erfolgreiche Ablegen eines obligatorischen Aufnahmetests Voraussetzung, sofern der Kunde nicht ein entsprechendes Zeugnis über die erfolgreiche Teilnahme an einem vorangegangenen Sprachkurs bei der Bildungsakademie interculturas vorweisen kann. Die Termine für den Aufnahmetest werden auf der Internetseite interculturas-ev.de und auf Handzetteln veröffentlicht. Die Teilnahmegebühr für den Aufnahmetest beträgt 5,00 Euro.

3. Rücktritt

3.1 Der Teilnehmer kann jederzeit vor Kursbeginn von einem Sprachkurs zurücktreten. Maßgeblich für den Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Bildungsakademie interculturas. Die Rücktrittserklärung kann mündlich erfolgen.

3.2 Tritt der Teilnehmer nach Ablauf der Widerrufsfrist von einem Sprachkurs zurück, wird die Kursgebühr nicht erstattet.

3.3 Die Ummeldung in eine andere Kursgruppe kann, sofern freie Plätze in dem jeweiligen Sprachkurs vorhanden und die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind, jederzeit erfolgen. Die Ummeldung kann mündlich erfolgen und ist kostenfrei.

(C.) Preise

1. Kursgebühren

Es gelten die auf der Internetseite www.interculturas-ev.de und den Handzetteln veröffentlichten Preise.

2. Tarifliche Zuordnung

  • Volltarif

Von allen Kursteilnehmern ist der Volltarif zu entrichten.

(D.) Impressum

Interculturase.V. / Bildungsakademie interculturas

Gebäudeanschrift und Lieferadresse:

c/o AStA der Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44780 Bochum
Tel.: +49234/32 26 703 (nur zu den Öffnungszeiten)
Internet: www.interculturas-ev.de

Vertretungsberechtigt:
Marta Mayer, Leiterin der Bildungsakademie interculturas